Forum Day 2020: Smart IoT & Mobile Business

14. Mai 2020 im Empa Nest, Zürich

Einreichen für die Awards bis zum 6. März

EmpaNest

Warum Sie den Forum Day nicht verpassen sollten: Themen, Teilnehmer und Trophäen.

Der Forum Day bietet allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine Plattform, um sich über moderne, analysebasierte Anwendungen in den Kategorien "Smart IoT" und "Mobile Business" auszutauschen. Unser Programm differenziert sich von anderen Grossveranstaltungen durch Qualität und den gezielten Austausch zwischen Anwenderunternehmen (Machern), solche die es werden möchten (Interessierte) sowie Studierenden. Nur die beste Lösung einer Kategorie kann einen Award gewinnen. Ausgezeichnet werden Lösungen, die bestehende Geschäftsprozesse verbessern oder die Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen fördern.

Die wichtigen Termine auf einen Blick.

FDayTermine

Sie arbeiten an einer Smart IoT oder Mobile Business Anwendung?

Wer kann einreichen?

Bewerben können sich Unternehmen oder Dienstleister mit Kundenprojekten, bei denen der Einsatz von IoT-, Smart-IoT- oder Mobile Solutions Geschäftsprozesse verbessert oder transformiert hat. Da solche Lösungen vielfach Geschäftspartner, Kunden und andere Stakeholder in Geschäftsprozesse integrieren, können die Award-Einreichungen von verschiedenen daran Beteiligten stammen, auch Beratungsunternehmen oder Agenturen. In der Beschreibung der Projekte soll insbesondere herausgestellt werden, welche qualitativen und quantitativen Mehrwerte für verschiedene Zielgruppen entstehen.

Was sind die Bewertungskriterien?

Im letzten Jahr haben wir über 20 Einreichungen erhalten. Die Award-Gewinner des Forum Days 2019 finden Sie hier. Während die Lösungen häufig detailliert beschrieben wurden, kam der Business Value - also der Mehrwert der Lösungen für den Kunden häufig zu kurz. Sie erhöhen Ihre Aussichten auf den Award, indem Sie den Business Value Ihrer Lösung deutlich aufzeigen - gerne anhand von Zahlen und Fakten. Auch Lösungen, die noch nicht auf dem Markt sind, haben gute Chancen. Hier sollte der Fokus auch auch dem Business Value liegen. Punkten kann also jeder, der die folgenden Punkte für seine Anwendung präzise beschreibt: (1) Problem, (2) Lösung (3) Business Value. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Einreichung für den Forum Day 20

rising
creative

Betriebswirtschaftlicher Nutzen
Welche Nutzen bringt die Smart IoT oder Mobile Business Solution in qualitativer und quantitativer Hinsicht?

Innovationsmanagement
Welche innovativen Aspekte weist die eingereichte Lösung auf?
Wie ist die Lösung methodisch entwickelt worden?
Hat die Entwicklung Ihrer Lösung die Innovationskultur im Unternehmen verändert?

Wie bestimmt die Jury die für den Award nominierten Lösungen?

Alle eingereichten Lösungen werden von der Jury, bewertet und erhalten eine Beurteilung. Darüberhinaus bestimmt die Jury die für beide Awards nominierten Unternehmen. Unsere Jury besteht aus einem von Mix aus Expertinnen und Experten aus der Praxis und der Wissenschaft. Jurypräsidentin ist Prof. Dr. Andrea Back. Nur die Nominierten werden zum Forum Day im Empa Nest eingeladen. Die Präsentationen ihrer Lösungen finden wieder im bewährten Innovation-Speeddating-Format statt, das Fachgespräche mit intensiver Interaktion und persönlichen Begegnungen erlaubt. Die Awardgewinner werden schlussendlich von den beim Forum Day anwesenden Jurymitgliedern nach ihren Innovation-Speedating-Prasentationen bestimmt. Das Programm für den Forum Day 2020 wird finalisiert, sobald die Nominierten feststehen. Die Jurymitglieder verpflichten sich mit der Annahme ihres Mandates zur Geheimhaltung der als intern gekennzeichneten Informationen.

Unsere Partner (weitere folgen)

swisscom

Unsere Jury (weitere folgen)

Prof. Dr. Andrea Back,
Jurypräsidentin. Direktorin am IWI,
Universität St. Gallen

Julian Dömer, Head of Internet of Things
Enterprise Customers at Swisscom

Dr. Christian Ruf,
Corporate Strategist at AXA

Dr. Enrico Senger, Vice President Digital Innovation, Schindler

Ajit Jaokar, Course Director Data Science for the Internet of Things, University of Oxford

Unser Team

Andrea Back half length - auch Porträt 91

Prof. Dr. Andrea Back

CMA_Webseite

Christian Marheine

Lena

Lena-Marie Pätzmann